Discussion:
Wie sind Medion externe Festplatten eingebaut?
(zu alt für eine Antwort)
Horst Stolz
2017-01-08 13:09:09 UTC
Permalink
Hallo,

ich habe eine Medion HDdrive S2GO, welche mit USB2 noch normal
funktioniert, für meine Zwecke aber zu langsam.
Der eSATA Anschluss ist leider defekt. Dürfte die Platte (Gehäuse müsste
wohl aufgebrochen werden), normale Anschlüsse haben, sie wird als
Standard Hitache Standard 1 GB gelistet?
Oder wird die in solchen Gehäusen ohne normale SATA Anschlussleiste
verbaut? Ich würde sie gerne in ein USB3 Gehäuse übernehmen.

Gruß, Horst
Horst Stolz
2017-01-08 13:56:45 UTC
Permalink
Am 08.01.2017 um 14:09 schrieb Horst Stolz:
Sorry, statt Medion meinte ich Tevion.
Wohl aus der gleichen Quelle....
Post by Horst Stolz
Hallo,
ich habe eine Medion HDdrive S2GO, welche mit USB2 noch normal
funktioniert, für meine Zwecke aber zu langsam.
Der eSATA Anschluss ist leider defekt. Dürfte die Platte (Gehäuse müsste
wohl aufgebrochen werden), normale Anschlüsse haben, sie wird als
Standard Hitache Standard 1 GB gelistet?
Oder wird die in solchen Gehäusen ohne normale SATA Anschlussleiste
verbaut? Ich würde sie gerne in ein USB3 Gehäuse übernehmen.
Gruß, Horst
Horst Stolz
2017-01-08 15:36:18 UTC
Permalink
Post by Horst Stolz
Hallo,
ich habe eine Medion HDdrive S2GO, welche mit USB2 noch normal
funktioniert, für meine Zwecke aber zu langsam.
Problem gelöst. Es gibt demnach mehrere Varianten mit gleicher
Bezeichnung. Bei mit mussten recht fummelig zwei Seitelaschen
gleichzeitig weggedrückt werden und dann kam ich an die Platte. Völlig
normale Bauart.
Nun kann ich wenigstens ohne Tag-/Nachtschichten den Inhalt in einem
USB3 Gehäuse auslesen.

Gruß, Horst
Shinji Ikari
2017-01-08 17:13:32 UTC
Permalink
Guten Tag
...Medion HDdrive S2GO...
Dürfte die Platte (Gehäuse müsste
wohl aufgebrochen werden), normale Anschlüsse haben...
Standard Hitache Standard 1 GB gelistet?
Ich schaetze Schreibfehler? 1TB.
Ja, meines Wissens hat Hitachi keine native USB-Laufwerke hergestellt.
Auch deutet der von Dir erwaehnte eSATA-Anschluss am Gehaeuse darauf
hin.
Die Platte wird also vermutlich einen normalen SATA kompatiblen
Anschlus shaben.
Oder wird die in solchen Gehäusen ohne normale SATA Anschlussleiste
verbaut?
WD hat sowas im Angebot (USB auf HDD Platine),. Hitachi baut sowas
IMHo aber nicht.
Horst Stolz
2017-01-08 19:21:48 UTC
Permalink
Post by Shinji Ikari
Guten Tag
...Medion HDdrive S2GO...
Dürfte die Platte (Gehäuse müsste
wohl aufgebrochen werden), normale Anschlüsse haben...
Standard Hitache Standard 1 GB gelistet?
Danke, ja 1 GB wäre auch etwas winzig, ist eine normale SATA.
Aber meine erste Festplatte hatte anno dazumal 5 MB (wirklich Megabyte)
an einem TRS 80 von Radioshack (ähnlich Video Genie). Hatte gebraucht
ein Vermögen gekostet.
Post by Shinji Ikari
Ich schaetze Schreibfehler? 1TB.
Ja, meines Wissens hat Hitachi keine native USB-Laufwerke hergestellt.
Auch deutet der von Dir erwaehnte eSATA-Anschluss am Gehaeuse darauf
hin.
Die Platte wird also vermutlich einen normalen SATA kompatiblen
Anschlus shaben.
Oder wird die in solchen Gehäusen ohne normale SATA Anschlussleiste
verbaut?
WD hat sowas im Angebot (USB auf HDD Platine),. Hitachi baut sowas
IMHo aber nicht.
Loading...