Discussion:
Info: Intenso Memory Center 8TB USB3.0 0 enthielten Seagate Desktop HDD 8TB ST8000DM002
(zu alt für eine Antwort)
Shinji Ikari
2016-10-08 20:09:01 UTC
Permalink
Guten Tag.

Nur so zur Information, falls jemand vor hat sich eine (oder mehrere)
externe HDD 8TB mit der Bezeichnung
Intenso Memory Center 8TB USB3.0 0
zu kaufen.

Mir wurden kuerzlich 2 Stueck geliefert.

Diese sind guenstiger (gewesen) als die aktuellen Angebote fuer
interne 8TB HDDs und ich hatte deshalb erwartet, dass dort die
ebenfalls guenstigen (aber nicht sooo guenstigen)
Seagate Archive HDD v2 8TB, ST8000AS0002 (5900RPM mit
SMR-Aufzeichnungsverfahren)
verbaut waeren.

Dem ist in meinem Fall mitnichten so.
Das wird zwar vermutlich je nach Verfuegbarkeit udn preisgestaltung
moeglicherweise von Intenso geaendert, aber in meinen beiden gehaeusen
waren keine SMR-Archiv-Platten drin.

Da die HDDs nach ca. 1h Dauerbeschreibens (HDTunePro 4.6) ueber USB3.0
mit annaeherend 185MByte/s nicht in der Datenrate einsackten, aber mit
59Grad Celsius (ueber SMART ausgelesen) doch sehr bedenklich 'warm'
wurden, erwuchs in mir der Verdacht, dass es doch andere Plattentypen
sein muessten und ich zur Errettung der HDDs aus ihrer 'Hitzeglut' die
Gehaeuse besser mal oeffenen sollte.

Ich fand in beiden Gehaeusen
Seagate Desktop HDD 8TB ST8000DM002 (PMR-Aufzeichnungsverfahren)
was zu den per HDTunePro angezeigten 7200RPM auch besser passte und
stellte durch Hand auflegen fest, dass sie (trotz der paar Minuten des
gehaeuse oeffnens) wirklich immer noch subjektiv
beschrieben'unangenehm heiss' waren.

Was auch immer sich Intenso bei diesen Kunststoffgehaeusen ohne
sinnvolle Luft-/Waermeabfuhr gedacht hat, ich kann es nicht
nachvolziehen.

Eine schnelle Ueberpruefung ergab, dass die HDDs bei Seagate
erwartungsgemaess als Komponente (soll wohl OEM-Ware ohne
Seagate-Herstellergarantie fuer den Endkunden bedeuten) ausgewiesen
werden.

Ich habe die HDDs in den Intenso-Glutfallen aber mit geoeffnetem
Oberdeckel nun wieder angeschlossen und lasse seit einigen Stunden
wieder als Test die Platten beschreiben (HDTunePro 4.6 Erase).
Ich habe aber zur Unterstuetzung einen 12cm 12V Luefter ueber USB mit
5V versorgt und lasse damit die Platten von etwas Luftbewegung
profitieren.
Seit dem bleibt die temperatur bei ca. 42Grad celsius (ueber Smart
ausgelesen)


Falls es zusaetzlich jemand interessiert:
Formatiert waren die Intensos out of the Box als eine grosse FAT(32)
Partition mit MFT.
Um sie einmal zu Testzwecken mit HDTunePro 4.6 voll zu schreiben habe
ich die 'Volumes' unter win7 geloescht und in GPT konvertiert.
Danach wollte das Programm sie wie gewohnt in einem Rutsch als 8TB
Platte ansehen und auch beschreiben.

Und wen das noch interessiert: Hardwareaufbau: Intel Skylake I5 mit
onBoard USB3.0 ueber Frontblende und dann den Lieferumfang der
Instenso USB3.0 gehaeuse betrieben.
beide Intensogehaeuse gleichzeitig mit je einer Instanz HDTunePro.
Beide HDDs zeigen Datenraten von je rund 185MByte/s zu Anfang und
halten die auch seit ein paar Stunden minimal absackend bisher
weiterhin durch.
Ich weiss noch ncht, wie weit die Platten/Intensogehaeuse absacken
werden, wenn dei Platten annaehernd voll sind, da ich sie noch nicht
einmal komplett voll geschrieben habe.
Thomas Einzel
2016-10-08 20:58:11 UTC
Permalink
Post by Shinji Ikari
Guten Tag.
Nur so zur Information, falls jemand vor hat sich eine (oder mehrere) externe HDD 8TB mit der Bezeichnung Intenso Memory Center 8TB USB3.0 0 zu kaufen.
lt. Geizhals aktuell ca. 230€
http://geizhals.de/intenso-memory-center-8tb-6031516-a1403806.html
...
Post by Shinji Ikari
Ich fand in beiden Gehaeusen Seagate Desktop HDD 8TB ST8000DM002 (PMR-Aufzeichnungsverfahren)
lt. Geizhals aktuell ca. 285€
http://geizhals.de/seagate-desktop-hdd-8tb-st8000dm002-a1371057.html

zum Vergleich - die billigste 8TB Platte ohne Gehäuse lt. gh ist eine
(SMR) ST8000AS0002 ab ca. 247€
http://geizhals.de/?cat=hde7s&xf=958_8000&asuch=&bpmax=&v=e&hloc=de&plz=&dist=&mail=&fcols=8457&sort=p&bl1_id=300

Sehr witzig liebe Anbieter.

....
Post by Shinji Ikari
Ich habe die HDDs in den Intenso-Glutfallen aber mit geoeffnetem
Oberdeckel nun wieder angeschlossen und lasse seit einigen Stunden
wieder als Test die Platten beschreiben (HDTunePro 4.6 Erase).
Ich habe aber zur Unterstuetzung einen 12cm 12V Luefter ueber USB mit
5V versorgt und lasse damit die Platten von etwas Luftbewegung
profitieren.
Seit dem bleibt die temperatur bei ca. 42Grad celsius (ueber Smart
ausgelesen)
Danke für die Info, sehr spannend.
--
Thomas
Shinji Ikari
2016-10-09 10:14:25 UTC
Permalink
Guten Tag
Post by Shinji Ikari
Nur so zur Information, falls jemand vor hat sich eine (oder mehrere) externe HDD 8TB mit der Bezeichnung Intenso Memory Center 8TB USB3.0 0 zu kaufen.
lt. Geizhals aktuell ca. 230€
http://geizhals.de/intenso-memory-center-8tb-6031516-a1403806.html
Korrekt
Post by Shinji Ikari
Ich fand in beiden Gehaeusen Seagate Desktop HDD 8TB ST8000DM002 (PMR-Aufzeichnungsverfahren)
lt. Geizhals aktuell ca. 285€
http://geizhals.de/seagate-desktop-hdd-8tb-st8000dm002-a1371057.html
korrekt.
zum Vergleich - die billigste 8TB Platte ohne Gehäuse lt. gh ist eine
(SMR) ST8000AS0002 ab ca. 247€
http://geizhals.de/?cat=hde7s&xf=958_8000&asuch=&bpmax=&v=e&hloc=de&plz=&dist=&mail=&fcols=8457&sort=p&bl1_id=300
Korrekt.
Deshalb habe ich es ja erwaehnt.
Und auch, weil die Intenso vor kurzem in der CT ja sinngemaess als
gutes Angebot mit 8TB getestet wurde.
Grundlegend stimmt es, aber dass sie im Dauerbetrieb in dem Gehaeuse
so heiss wird, wird ihrer 'Lebenszeit' vermutlich nicht foederlich
sein.
Ich gedenke sie sowieso als interne HDD einzusetzen.
Sehr witzig liebe Anbieter.
Ist doch schon lange so: ext. HDDs sind oft billiger als die Bulk
interne Variante.
Dafuer bekommt man keien HDD-Herstellergarantie, sondern eien
Assemblioerer Garantie mit anderem/ggf. kuerzerem Garantieumfang. Und
wenn man (wie ich) die Ware zweckentfremdet (spaeter aus dem Gehaeuse
ausbaut) verliert man dieses Feigenblatt an Garantie ggf. auch noch.

Dafuer ist es eben guenstiger. Wenn man nur 1 oder 2 solche HDDs
benoetigt ist der Preisunterschied nicht so hoch,
Wenn man hingegen weitaus mehr dieser HDDs nutzen will, kann man schon
ueberlegen ob man nicht auf dem Wege kurzfristig einiges Geld spart.

Ggf. kann man die Intensogehaeuse auch mit zusaetzlichen Luftloechern
versehen, mit weniger hitzkoepfigen HDDs versehen (die 8TB Archive SMR
haben bei mir nie solche extremen Temperaturen erreicht. Ich werde
demnaechst testweise eine davon in eines der Intensogehaeuse einbauen
und das genauer ueberpruefen), oder das Gehaeuse einfach weiter
verkaufen. 8)
Marc Stibane
2018-01-07 19:46:54 UTC
Permalink
Post by Shinji Ikari
Post by Shinji Ikari
Nur so zur Information, falls jemand vor hat sich eine (oder
mehrere) externe HDD 8TB mit der Bezeichnung Intenso Memory Center
8TB USB3.0 0 zu kaufen.
lt. Geizhals aktuell ca. 230•
http://geizhals.de/intenso-memory-center-8tb-6031516-a1403806.html
Korrekt
Aktuell ca. 195€
Post by Shinji Ikari
Post by Shinji Ikari
Ich fand in beiden Gehaeusen Seagate Desktop HDD 8TB ST8000DM002
lt. Geizhals aktuell ca. 285•
http://geizhals.de/seagate-desktop-hdd-8tb-st8000dm002-a1371057.html
korrekt.
267€, 3 Wochen Lieferzeit. Lagernd > 300€
Post by Shinji Ikari
zum Vergleich - die billigste 8TB Platte ohne Gehäuse lt. gh ist eine
(SMR) ST8000AS0002 ab ca. 247•
http://geizhals.de/?cat=hde7s&xf=958_8000&asuch=&bpmax=&v=e&hloc=de&plz=&dist=&mail=&fcols=8457&sort=p&bl1_id=300
Aktuell ebenfalls ab 195€
Post by Shinji Ikari
Sehr witzig liebe Anbieter.
Ist doch schon lange so: ext. HDDs sind oft billiger als die Bulk
interne Variante.
Jupp. Ich habe auch etliche Intenso 3TB und 4TB Platten gekauft.
Bei meinen Seagate Archive 8TB hatte ich Glück und den ersten Spike
direkt nach der Einführung erwischt - Lieferzeit war zwar 10 Wochen,
aber direkt nach meiner Bestellung ging der Preis um 30% hoch.
Post by Shinji Ikari
Ggf. kann man die Intensogehaeuse auch mit zusaetzlichen Luftloechern
versehen, mit weniger hitzkoepfigen HDDs versehen (die 8TB Archive SMR
haben bei mir nie solche extremen Temperaturen erreicht.
Wobei damals die Alugehäuse kaum teurer waren als die Plastikboxen, aber
bessere Kühlung versprachen.
Aktuell gibt es wohl nur max. 5TB in Alu:
https://geizhals.de/intenso-memory-box-5tb-6032513-a1721254.html
--
In a world without walls and fences,
who needs windows and gates?
Marcel Mueller
2018-01-08 00:05:55 UTC
Permalink
Post by Marc Stibane
Wobei damals die Alugehäuse kaum teurer waren als die Plastikboxen, aber
bessere Kühlung versprachen.
Es hindert Dich doch niemand daran, eine beliebige Platte in ein
Alu-Gehäuse zu schrauben.


Marcel
Marc Stibane
2018-01-08 13:15:57 UTC
Permalink
Post by Marcel Mueller
Post by Marc Stibane
Wobei damals die Alugehäuse kaum teurer waren als die Plastikboxen,
aber bessere Kühlung versprachen.
Es hindert Dich doch niemand daran, eine beliebige Platte in ein
Alu-Gehäuse zu schrauben.
Es ging in diesem Thread aber darum, dass Platte incl. Gehäuse oft
billiger ist als Platte nackt.
Das war damals auch so, nur gab es gleich ein sinnvolles Gehäuse (Alu)
und kein Plastik-Plattenkocher.
Außerdem sind diese Alugehäuse aufschraubbar, wohingegen die Plastik-
Teile meist verclipst sind und typischerweise nicht zerstörungsfrei zu
öffnen.
--
In a world without walls and fences,
who needs windows and gates?
Marcel Mueller
2018-01-08 18:26:51 UTC
Permalink
Post by Marc Stibane
Post by Marcel Mueller
Post by Marc Stibane
Wobei damals die Alugehäuse kaum teurer waren als die Plastikboxen,
aber bessere Kühlung versprachen.
Es hindert Dich doch niemand daran, eine beliebige Platte in ein
Alu-Gehäuse zu schrauben.
Es ging in diesem Thread aber darum, dass Platte incl. Gehäuse oft
billiger ist als Platte nackt.
Klar, da gibt ja auch keiner einen Hersteller an, Da ist einfach
irgendwas drin. Heute das, morgen etwas anderes. ;-)

Kürzlich hatte ich Preislich aber den gegenteiligen Effekt. Einzelkauf
war billiger. Das war allerdings "nur" die 2,5"-Klasse mit 1TB.

Und was bringt mir eine Platte, die den Realen Einsatz wegen Überhitzung
nicht (lange) überlebt. Dafür habe ich gar keine Verwendung. Und für
einen röhrenden Lüfter auch nicht.
Post by Marc Stibane
Das war damals auch so, nur gab es gleich ein sinnvolles Gehäuse (Alu)
und kein Plastik-Plattenkocher.
Eben. Das habe ich bei der 2,5" Platte auch so gehandhabt.
Post by Marc Stibane
Außerdem sind diese Alugehäuse aufschraubbar, wohingegen die Plastik-
Teile meist verclipst sind und typischerweise nicht zerstörungsfrei zu
öffnen.
Echt? Auch die einzeln gekauften? Das wusste ich gar nicht. (Ich habe
noch nie eines gekauft.)


Marcel

Thomas Schmidt
2018-01-08 13:28:46 UTC
Permalink
Post by Marc Stibane
Post by Shinji Ikari
Ggf. kann man die Intensogehaeuse auch mit zusaetzlichen Luftloechern
versehen, mit weniger hitzkoepfigen HDDs versehen (die 8TB Archive SMR
haben bei mir nie solche extremen Temperaturen erreicht.
Wobei damals die Alugehäuse kaum teurer waren als die Plastikboxen, aber
bessere Kühlung versprachen.
https://geizhals.de/intenso-memory-box-5tb-6032513-a1721254.html
Nur dass es in der Regel beim Versprechen blieb. Ohne direkten Kontakt
zwischen Festplatte und Gehäuse oder einer anderen Lösung zur
Wärmeübertragung von Platte zum Gehäuse bringt Alu als Gehäusematerial
bezüglich der Kühlung keine Vorteile.


Thomas
Shinji Ikari
2018-01-08 14:32:19 UTC
Permalink
Guten Tag
Post by Thomas Schmidt
Post by Marc Stibane
Wobei damals die Alugehäuse kaum teurer waren als die Plastikboxen, aber
bessere Kühlung versprachen.
https://geizhals.de/intenso-memory-box-5tb-6032513-a1721254.html
Nur dass es in der Regel beim Versprechen blieb. Ohne direkten Kontakt
zwischen Festplatte und Gehäuse oder einer anderen Lösung zur
Wärmeübertragung von Platte zum Gehäuse bringt Alu als Gehäusematerial
bezüglich der Kühlung keine Vorteile.
Deshalb habe ich mir mal ein paar Aluplatten verschiedner Staerke
geholt und klemme einen passenden Absschnitt mit etwas WLK auf HDD um
Waermeuebertragung zum Alugehaeuse zu verbessern.
Shinji Ikari
2016-10-10 06:07:34 UTC
Permalink
Guten Tag

Ergaenzung!
Post by Shinji Ikari
Nur so zur Information, falls jemand vor hat sich eine (oder mehrere)
externe HDD 8TB mit der Bezeichnung
Intenso Memory Center 8TB USB3.0 0
zu kaufen.
[enthalten Seagate Desktop HDD 8TB ST8000DM002
(PMR-Aufzeichnungsverfahren)]
...
Post by Shinji Ikari
Da die HDDs nach ca. 1h Dauerbeschreibens (HDTunePro 4.6) ueber USB3.0
mit annaeherend 185MByte/s nicht in der Datenrate einsackten, aber mit
59Grad Celsius (ueber SMART ausgelesen) doch sehr bedenklich 'warm'
wurden, erwuchs in mir der Verdacht, dass es doch andere Plattentypen
sein muessten und ich zur Errettung der HDDs aus ihrer 'Hitzeglut' die
Gehaeuse besser mal oeffenen sollte.
Falls es jemand interessiert:
Mit geoeffnetem Gehaeusedeckel und ohne Luefter gehen die HDDs auf ca.
50 Grad hoch.

Mit geoeffnetem Gehaeusedeckel und mit sehr langsam drehenden 12V (bei
5V betrieben) darauf blasenden Luefter gehen die HDDs auf ca. 42 Grad
hoch.

Die Datenrate der HDDs sackte gegen Ende der HDDs lesend auf ca.
105MByte/s ab.


Fazit: Die verbaute Hardware in den ext. Gehaeusen (Bridge und HDD)
sind gut. Die Stromversorgung per ext. Netzteil ist okay.

Aber das Gehaeuse selber laesst die HDDs in ihrer Glut 'schmoren' und
das ist bestimmt nicht foerderlich fuer die Langzeithaltbarkeit.
Andreas Bockelmann
2016-10-10 09:55:24 UTC
Permalink
Post by Shinji Ikari
Fazit: Die verbaute Hardware in den ext. Gehaeusen (Bridge und HDD)
sind gut. Die Stromversorgung per ext. Netzteil ist okay.
Aber das Gehaeuse selber laesst die HDDs in ihrer Glut 'schmoren' und
das ist bestimmt nicht foerderlich fuer die Langzeithaltbarkeit.
Danke für Deine Berichte.

Aber "in der Glut schmoren" kenne ich noch anders. Die ersten
7k2-Platten (Hier Quantum Atlas) haben bei Lüfterausfall zum Schmelzen
des Kunststoffrahmens geführt.

Leider kann die Intensos zur Zeit niemand liefern. Aber der Cyberport
hat schon mal vorsorglich die Preise um 10 Eypos angehoben.
--
Mit freundlichen Grüßen
Andreas Bockelmann
F/V +49-3221-1143516
Shinji Ikari
2016-10-10 10:41:09 UTC
Permalink
Guten Tag
Post by Andreas Bockelmann
Leider kann die Intensos zur Zeit niemand liefern. Aber der Cyberport
hat schon mal vorsorglich die Preise um 10 Eypos angehoben.
Ja, ich hatte auch kurz nach Mitte September'16 bestellt. Haendler
hatte "Lieferbar in 2-3 Werktagen" angegeben. Dann kam die Email mit
Liefertermin voraussichtlich 06.10. Einen tag spaeter auf Webseite
geprueft udn da stand immer noch 2-3 Werktage.
Eine Mail an den Support hatte dann aber Korrektur (ab 04.10.2016) im
Shop ergeben.
Man muss sich also aktuell mit Wartezeit abfinden.
Carla Schneider
2016-12-02 19:23:49 UTC
Permalink
Post by Shinji Ikari
Guten Tag.
Nur so zur Information, falls jemand vor hat sich eine (oder mehrere)
externe HDD 8TB mit der Bezeichnung
Intenso Memory Center 8TB USB3.0 0
zu kaufen.
Ich habe mir gerade so eine gekauft, smartctl -i sagt:
--------
Device Model:
ST8000DM002-1YW112
...
Firmware Version:
DN02
User Capacity: 8,001,563,222,016 bytes [8.00
TB]
Sector Sizes: 512 bytes logical, 4096 bytes
physical
Rotation Rate: 7200
rpm
Form Factor: 3.5
inches
Device is: Not in smartctl database [for details use: -P
showall]
ATA Version is: ACS-3 T13/2161-D revision
5
SATA Version is: SATA 3.1, 6.0 Gb/s (current: 3.0
Gb/s)

SMART support is: Available - device has SMART
capability.
SMART support is:
Enabled
-----------


Tatsaechlich kann das aber nicht ganz stimmen denn fdisk -l sagt:

-----------
Disk /dev/sdh: 7.3 TiB, 8001563222016 bytes, 1953506646 sectors
Units: sectors of 1 * 4096 = 4096 bytes
Sector size (logical/physical): 4096 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 268431360 bytes
Disklabel type: dos
Disk identifier: 0x89a0f206

Device Boot Start End Sectors Size Id Type
/dev/sdh1 256 1953503999 1953503744 7.3T c W95 FAT32 (LBA)
-----------

D.h. das ist die erste Platte an meinem Computer die mit 4k Sektoren adressiert wird,
und deshalb kein GPT Partition Table braucht obwohl sie groesser als 2TB ist.


http://www.disctech.com/Seagate-ST8000DM002-8TB-SATA-Hard-Drive sagt zu dieser Platte
- die aber offenbar nicht ganz identisch ist:

-------
Bytes per Sector 512E
...
Load/Unload Cycles 300,000
Nonrecoverable Read Errors per Bits Read, Max 1 per 10E14
Workload Rate Limit (TB/year) 55
Power-On Hours 2,400
-------


55 TB/Jahr ist nicht gerade viel, aber 2400 Betriebsstunden insgesamt ist ziemlich wenig,
da ist die Seagate Archive deutlich besser.
Carla Schneider
2016-12-03 06:46:05 UTC
Permalink
Post by Carla Schneider
D.h. das ist die erste Platte an meinem Computer die mit 4k Sektoren adressiert wird,
und deshalb kein GPT Partition Table braucht obwohl sie groesser als 2TB ist.
Gerade gelesen dass der SATA ->USB Adapter des Plattengehaeuses dafuer
verantwortlich ist und die Emulation 4096Physical ->512Logical der
Platte rueckemuliert. Das hat zur Konsequenz dass
eine im Gehaeuse partitionierte Platte wenn man sie herausnimmt und
direkt per SATA an den Computer anschliesst unlesbar ist, weil die Platte
dann mit 512B logischen Sektoren erscheint, die Partitionstabelle aber
fuer 4K Sektoren erstellt ist.
Umgekehrt gilt das gleiche.
Shinji Ikari
2016-12-03 10:02:01 UTC
Permalink
Guten Tag
Post by Carla Schneider
D.h. das ist die erste Platte an meinem Computer die mit 4k Sektoren adressiert wird,
und deshalb kein GPT Partition Table braucht obwohl sie groesser als 2TB ist.
Du hast die Platte im Gehaeuse angeschlossen. Das wandelt die
Behandlung wieder zurueck.
Die Platte selber ist 4KB mit Emulation (512e) angegeben.
Andreas Bockelmann
2016-12-03 11:00:37 UTC
Permalink
Post by Carla Schneider
-------
Bytes per Sector 512E
...
Load/Unload Cycles 300,000
Nonrecoverable Read Errors per Bits Read, Max 1 per 10E14
Workload Rate Limit (TB/year) 55
Power-On Hours 2,400
-------
55 TB/Jahr ist nicht gerade viel, aber 2400 Betriebsstunden insgesamt ist ziemlich wenig,
da ist die Seagate Archive deutlich besser.
2400 Power-On-Stundne wären bei mir innerhalb von 200 Tage überboten. 55
TB/year erwarte ich von billigsten SSDs der Wegwerfklasse, nicht von
Magnetplatten. Danke für die Warnung vor diesem Schrott.
--
Mit freundlichen Grüßen
Andreas Bockelmann
F/V +49-3221-1143516
Loading...