Discussion:
Durchsatz ATOM Board mit ICH7
(zu alt für eine Antwort)
kay
2017-01-10 16:50:49 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo

ich habe ein Embedded board (WADE-8071) mit Atom N270, 1.6GHz, 1GB RAM
und 2 S-ATA disks dran. Das hat einen Intel 945GSE Chipsatz mit ICH7.

Das will ich eigentlich als kleinen stromsparenden Medienserver für ein
paar interne und ein paar externe Platten einsetzen. Im moment sind eine
80GB und eine 300GB Platte angeschlossen.

Ich habe eben mal einige GB (2 Spielfilme) von der kleinen zur Großen
kopiert und der Midnight Commander zeigte dabei max 30MB pro Sekunde an.
Das ist nicht so viel wie ich hoffte. Jetzt ist die Frage ob es nur an
den beteiligten (älteren) Platten liegen wird oder ob das Board/Chipsatz
selbst hier limitierend ist.

hdparm zeigt mir mit : -t -T
sda WDC WD800JD-22JNA0 55 360 MB/sec.
sdb ST3300831AS 59 510 MB/sec

Was mir eigentlich darauf hindeutet das die Platten beide schneller
KÖNNTEN. Könnte da noch Optimierung möglich sein, z.b. beim
chipsatz-treiber, den platteneinstellungen oder...?

Andererseits komme ich beim kopieren von knapp 3 GB vom Win7 PC auf die
300GB Platte auch nicht über 32 MB/sec.

Infos zum System:

mediabox # inxi
CPU~Single core Intel Atom N270 (-HT-) speed~1599 MHz (max)
Kernel~3.2.82-eisfair-1-SMP i686 Up~3:37 Mem~43.1/1000.8MB
HDD~384.1GB(4.9% used) Procs~71 Client~Shell inxi~2.2.28
mediabox # lspci
00:00.0 Host bridge: Intel Corporation Mobile 945GSE Express Memory Controller Hub (rev 03)
00:02.0 VGA compatible controller: Intel Corporation Mobile 945GSE Express Integrated Graphics Controller (rev 03)
00:02.1 Display controller: Intel Corporation Mobile 945GM/GMS/GME, 943/940GML Express Integrated Graphics Controller (rev 03)
00:1b.0 Audio device: Intel Corporation NM10/ICH7 Family High Definition Audio Controller (rev 02)
00:1c.0 PCI bridge: Intel Corporation NM10/ICH7 Family PCI Express Port 1 (rev 02)
00:1d.0 USB controller: Intel Corporation NM10/ICH7 Family USB UHCI Controller #1 (rev 02)
00:1d.1 USB controller: Intel Corporation NM10/ICH7 Family USB UHCI Controller #2 (rev 02)
00:1d.2 USB controller: Intel Corporation NM10/ICH7 Family USB UHCI Controller #3 (rev 02)
00:1d.3 USB controller: Intel Corporation NM10/ICH7 Family USB UHCI Controller #4 (rev 02)
00:1d.7 USB controller: Intel Corporation NM10/ICH7 Family USB2 EHCI Controller (rev 02)
00:1e.0 PCI bridge: Intel Corporation 82801 Mobile PCI Bridge (rev e2)
00:1f.0 ISA bridge: Intel Corporation 82801GBM (ICH7-M) LPC Interface Bridge (rev 02)
00:1f.1 IDE interface: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) IDE Controller (rev 02)
00:1f.2 IDE interface: Intel Corporation 82801GBM/GHM (ICH7-M Family) SATA Controller [IDE mode] (rev 02)
00:1f.3 SMBus: Intel Corporation NM10/ICH7 Family SMBus Controller (rev 02)
01:00.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller (rev 02)
Schön wäre wenn ich über den Realtek GigabitEthernet Port mindestens
50MB/sec. oder mehr aus dem LAN erreichen könnte. Dabei geht's zumeist
um das senden von Daten an die Box von einem Win7 PC. als auch von einem
EasyVDR-System das die Aufnahmen macht, und sie letztlich dort speichern
sollte. Von der Box aus geht es nur an Kodi-Clients, entweder auf PC
oder einem Raspi (Openelec).

Kann mir da jemand mit eigenen Erfahrungen weiter helfen?

Kay
--
Posted via SN
Shinji Ikari
2017-01-11 08:59:15 UTC
Permalink
Raw Message
Guten Tag
Post by kay
ich habe ein Embedded board (WADE-8071) mit Atom N270, 1.6GHz, 1GB RAM
und 2 S-ATA disks dran. Das hat einen Intel 945GSE Chipsatz mit ICH7.
Ich habe ein Supermicro X7SLA-H mit Single Integrated Dual Core Intel
ATOM 330 processor 1.6 GHz, 533 MHz System Bus; 1 MB Cache. und Intel®
945GC GMCH (North Bridge), ICH7R (South Bridge); Intel Graphics Media
Accelerator (GMA) 950. und nutze ihn unter Windows7.
Post by kay
Ich habe eben mal einige GB (2 Spielfilme) von der kleinen zur Großen
kopiert und der Midnight Commander zeigte dabei max 30MB pro Sekunde an.
Mein Board schreibt auf die SATA Anschluesse des ICH7R mit HDtune Pro
4.61 (Write) mit rund 140MByte/s maximal.
Gleichzeitige schreibvorgaenge auf andere Stellen bremsen dahingehend
nur minimal.
Bei Dir (Kopiervorgang) hingegen kann erst geschrieben werden, wenn
gelesen wurde. und wenn Du noch Dateien liest und schreibst kommen
noch Kopfpositioniertzeiten hinzu. Sollten es noch sehr vieel kleien
Dateien sein, faellt die Gesamtschreibgeschwindigkeit weiter ab.
Und zu guter letuzt sind alte Platten und Platten die nicht direkt im
Aussenbereich schreiben/lesen noch etwas langsamer als moderne und
leere Platten, die auf die Aussenbereiche zugreifen koennen.
Es kann also problemlos sein, dass beispielsweise eine grosse Sammlung
von vielen kleinen JPG-Dateien kopiergeschwindigkeiten um die
30MByte/s oder och weniger erreichen.
Post by kay
Das ist nicht so viel wie ich hoffte.
Es waere ratsam dies mal bei reinen Schreib- oder Lesevorgaengen ohne
zusaetzliche bremsende Faktoren zu testen.
h2testw beispielsweise kann man fuer grobe Angaben heran ziehen.
Post by kay
Jetzt ist die Frage ob es nur an
den beteiligten (älteren) Platten liegen wird oder ob das Board/Chipsatz
selbst hier limitierend ist.
Moeglicherweise an dem Zusammenspiel all dieser Sachen: Alte Platten,
wenig Ram, verteilte oder gar fragmentierte kleine Dateien, etc...
Post by kay
hdparm zeigt mir mit : -t -T
sda WDC WD800JD-22JNA0 55 360 MB/sec.
sdb ST3300831AS 59 510 MB/sec
Was mir eigentlich darauf hindeutet das die Platten beide schneller
KÖNNTEN.
Ja, aber schon die Motherbaord Schnittstellen des ICH7(r) koennen kein
SATA3 (6GBit/s =ca. 600MByte/s), siondern maximal SATa2 (300MByte/s).
Somit sind die Angaben, die da gemacht werden, keine realen Messwerte,
sondern nur Auslesung irgendwelcher angegebenener Fantasiewerte die
der Hersteller in die Plattenlogik eingeimpft hat oder so aehnlich..
Post by kay
Könnte da noch Optimierung möglich sein, z.b. beim
chipsatz-treiber, den platteneinstellungen oder...?
_Teste_ erst einmal, was jede Platte alleine kann.
Post by kay
Kann mir da jemand mit eigenen Erfahrungen weiter helfen?
Siehe oben. zu Linux kann ich nichts sagen. ich nutze Windows7

Loading...