(zu alt für eine Antwort)
Laufwerk C:\ kopieren (nicht klonen, spiegeln, usw.)
Hubert Reinelt
2010-07-31 10:22:55 UTC
Tach,

nachdem mir in Kürze eine SSD und Windows 7 zulaufen wird, bereite ich
mein System entsprechend vor. Ich sichere mein System derzeit mit TI
11, möchte aber am Anfang aus W7 DIREKT auf meine Daten (Profile für TB
und FF oder mein Newsserver, der ohne Installation funzt) zugreifen
können, ohne erst ein Image auspacken zu müssen. Dazu möchte ich mein
Laufwerk C:\ kopieren und auf ein externes Laufwerk legen.

Im Moment sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht. Ich finde
tonnenweise Imaging-Tools, aber keine Software, die mir einfach das
Laufwerk kopiert inklusive aller Ordner und Dateien, auch versteckt,
usw. Das Ganze sollte ja irgendwie auch mit ner LiveCD von Ubuntu
funzen, oder? Gibt es noch andere Möglichkeiten. Ich google schon seit
Stunden (ich mach gern einen Screenshot von meiner Chronik :) ), aber
komm nicht wirklich weiter...

Danke für Tipps!
Ernst Keller
2010-07-31 12:16:08 UTC
Post by Hubert Reinelt
Tach,
nachdem mir in Kürze eine SSD und Windows 7 zulaufen wird, bereite ich
mein System entsprechend vor. Ich sichere mein System derzeit mit TI
11, möchte aber am Anfang aus W7 DIREKT auf meine Daten (Profile für TB
und FF oder mein Newsserver, der ohne Installation funzt) zugreifen
können, ohne erst ein Image auspacken zu müssen. Dazu möchte ich mein
Laufwerk C:\ kopieren und auf ein externes Laufwerk legen.
Das kannst du doch mit dem Explorer machen(Versteckte Dateien/Ordner zeigen
einstellen), allerdings kannst du von dieser HDD nicht booten. Einfacher geht
es mit dem Totalcommander(Shareware), finde ich.

Ernst
Werner Tann
2010-07-31 12:30:15 UTC
Post by Hubert Reinelt
nachdem mir in Kürze eine SSD und Windows 7 zulaufen wird, bereite ich
mein System entsprechend vor. Ich sichere mein System derzeit mit TI
11, möchte aber am Anfang aus W7 DIREKT auf meine Daten (Profile für TB
und FF oder mein Newsserver, der ohne Installation funzt) zugreifen
können, ohne erst ein Image auspacken zu müssen. Dazu möchte ich mein
Laufwerk C:\ kopieren und auf ein externes Laufwerk legen.
Erstelle wie immer ein ganz gewöhnliches Image. Packe es dann einmal
aus, und gut ist es. Dann hast Du im Zielverzeichnis praktisch eine
Kopie.

Ich weiß nicht, wie umständlich das TI macht, aber worin besteht
ürbigens das Problem, mit vernünftiger Image-Software das Image
einfach als virtuelles Laufwerk einzuhängen, auf das Du mit Win7
zugreifen kannst, wann immer Du lustig bist?
Hubert Reinelt
2010-07-31 12:30:13 UTC
Post by Ernst Keller
Das kannst du doch mit dem Explorer machen(Versteckte Dateien/Ordner
zeigen einstellen), allerdings kannst du von dieser HDD nicht booten.
Einfacher geht es mit dem Totalcommander(Shareware), finde ich.
Von der Partition will ich nicht booten, nur auf alles Zugriff haben.
Kann ich da auch den Windows-Ordner kopieren? IMHO müsste es da doch
Probleme mit laufenden Prozessen geben. Wenn ich von einer Ubuntu
Live-CD boote und alles Dateien und Ordner kopiere, müsste es doch auch
gehen. ICh weiss eben nur nicht, ob da auch alle (!) Ordner und Dateien
kopiert werden.
Ernst Keller
2010-07-31 13:28:00 UTC
Post by Hubert Reinelt
Post by Ernst Keller
Das kannst du doch mit dem Explorer machen(Versteckte Dateien/Ordner
zeigen einstellen), allerdings kannst du von dieser HDD nicht booten.
Einfacher geht es mit dem Totalcommander(Shareware), finde ich.
Von der Partition will ich nicht booten, nur auf alles Zugriff haben.
Kann ich da auch den Windows-Ordner kopieren? IMHO müsste es da doch
Probleme mit laufenden Prozessen geben.
Zumindest mit dem Totalcommander geht es(auch da einstellen dass Alles
angezeigt wird). Du kannst sogar noch kontrollieren ob alles korrekt kopiert
wurde.
Post by Hubert Reinelt
Wenn ich von einer Ubuntu
Live-CD boote und alles Dateien und Ordner kopiere, müsste es doch auch
gehen. ICh weiss eben nur nicht, ob da auch alle (!) Ordner und Dateien
kopiert werden.
Wieso sollte damit nicht erstrecht Alles kopiert werden, da gibt es keine
laufenden Prozesse mehr?

Ernst
Marcel Müller
2010-07-31 13:43:52 UTC
Hallo,
Post by Hubert Reinelt
Von der Partition will ich nicht booten, nur auf alles Zugriff haben.
Kann ich da auch den Windows-Ordner kopieren? IMHO müsste es da doch
Probleme mit laufenden Prozessen geben.
solange die Dateien nicht exklusiv gesperrt sind, gibt es keine
Probleme. Exklusive sperren liegen auf dem Swapfile (interessiert
keinen) und auf der Registry. Letzteres ist blöd.
Post by Hubert Reinelt
Wenn ich von einer Ubuntu
Live-CD boote und alles Dateien und Ordner kopiere, müsste es doch auch
gehen. ICh weiss eben nur nicht, ob da auch alle (!) Ordner und Dateien
kopiert werden.
Ubuntu dürfte die besonderheiten von NTFS möglicherweise nicht korrekt
kopieren (ACLs, Reparse-Points, Sparse Files, Alternate File Streams
etc.). Was man davon wirklich braucht, ist eine andere Sache. Die hälfte
der Backupprogramme kann auch nicht alles.
Ansonsten kopiert cp -a unter Unix schon alle Files.


Marcel
Hubert Reinelt
2010-07-31 17:13:15 UTC
Post by Ernst Keller
Zumindest mit dem Totalcommander geht es(auch da einstellen dass
Alles angezeigt wird). Du kannst sogar noch kontrollieren ob alles
korrekt kopiert wurde.
Habs jetzt mit dem TC gemacht, hat ohne größeres Murren kopiert. Mir
ging es wirklich nur darum, alle Profile, Einstellungsdateien, usw.
direkt zu haben.

Danke für den Tipp!
Hubert Reinelt
2010-07-31 18:13:47 UTC
Post by Werner Tann
Erstelle wie immer ein ganz gewöhnliches Image. Packe es dann einmal
aus, und gut ist es. Dann hast Du im Zielverzeichnis praktisch eine
Kopie.
Hmpf... so hätte ich es auch machen können. Wald => Bäume...
Post by Werner Tann
Ich weiß nicht, wie umständlich das TI macht, aber worin besteht
ürbigens das Problem, mit vernünftiger Image-Software das Image
einfach als virtuelles Laufwerk einzuhängen, auf das Du mit Win7
zugreifen kannst, wann immer Du lustig bist?
Ich weiss jetzt noch nicht, ob ich mir TI2010 zulegen werde. Und TI11
soll wohl nicht direkt aus W7 heraus funktionieren...
Norbert Hahn
2010-07-31 22:16:11 UTC
Post by Marcel Müller
Ubuntu dürfte die besonderheiten von NTFS möglicherweise nicht korrekt
kopieren (ACLs, Reparse-Points, Sparse Files, Alternate File Streams
etc.). Was man davon wirklich braucht, ist eine andere Sache. Die hälfte
der Backupprogramme kann auch nicht alles.
Wenn Du wirklich alles kopiert haben willst, solltest Du das
Kommando dd verwendet. Es kopiert blockweise, ohne Rücksicht
auf den Inhalt, wenn es sein soll, auch außerhalb einer Partition!

Norbert
Marcel Müller
2010-08-01 12:06:29 UTC
Post by Norbert Hahn
Post by Marcel Müller
Ubuntu dürfte die besonderheiten von NTFS möglicherweise nicht korrekt
kopieren (ACLs, Reparse-Points, Sparse Files, Alternate File Streams
etc.). Was man davon wirklich braucht, ist eine andere Sache. Die hälfte
der Backupprogramme kann auch nicht alles.
Wenn Du wirklich alles kopiert haben willst, solltest Du das
Kommando dd verwendet. Es kopiert blockweise, ohne Rücksicht
auf den Inhalt, wenn es sein soll, auch außerhalb einer Partition!
Tolle Sache, wie auch jedes andere Image-Programm. Aber für selektive
Restores sind die Dinger nicht zu gebrauchen, respektive verschieben die
genannten Probleme nur auf das Restore. Heißt, das bringt eigentlich nur
etwas für Desaster-Recovery, oder wenn man den freien Speicher und die
Zeit hat, immer vollständige Restores auf temporäre Lokationen zu machen.


Marcel
Hergen Lehmann
2010-08-01 12:45:54 UTC
Post by Marcel Müller
Tolle Sache, wie auch jedes andere Image-Programm. Aber für selektive
Restores sind die Dinger nicht zu gebrauchen, respektive verschieben die
genannten Probleme nur auf das Restore.
Das ist ein Windows-Problem. Unter "richtigen" Betriebssystem kann man
Images wie eine Festplatte mounten, und so auch selektiv auf einzelne,
darin enthaltene Dateien zugreifen.

Hergen
Werner Tann
2010-08-01 13:46:15 UTC
Das ist ein Windows-Problem. Unter "richtigen" Betriebssystem[en] kann man
Images wie eine Festplatte mounten, und so auch selektiv auf einzelne,
darin enthaltene Dateien zugreifen.
Dann ist für Dich ein Auto, das serienmäßig kein Radio eingebaut hat,
kein richtiges Auto. Denn selber eins einzubauen, wäre ja eine
Zumutung. Alcohol 120%, Virtual CloneDrive, Daemon Tools existieren.
Ralph A. Schmid, dk5ras
2010-08-01 13:48:30 UTC
Post by Hergen Lehmann
Das ist ein Windows-Problem. Unter "richtigen" Betriebssystem kann man
Images wie eine Festplatte mounten, und so auch selektiv auf einzelne,
darin enthaltene Dateien zugreifen.
Dann habe ich wohl ein anderes, "richtiges" Windows. Das ist kein
Problem.


-ras
--
Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/
Hergen Lehmann
2010-08-01 14:09:38 UTC
Post by Ralph A. Schmid, dk5ras
Post by Hergen Lehmann
Das ist ein Windows-Problem. Unter "richtigen" Betriebssystem kann man
Images wie eine Festplatte mounten, und so auch selektiv auf einzelne,
darin enthaltene Dateien zugreifen.
Dann habe ich wohl ein anderes, "richtiges" Windows. Das ist kein
Problem.
Ja, mit Zusatzsoftware geht das. Damit ist der durchschnittliche
Windows-Anwender aber scheinbar überfordert, wie man an diesem Thread sieht.

Hergen
Hubert Reinelt
2010-08-01 14:36:03 UTC
Post by Hergen Lehmann
Ja, mit Zusatzsoftware geht das. Damit ist der durchschnittliche
Windows-Anwender aber scheinbar überfordert, wie man an diesem Thread sieht.
*hüstel* Ich hab den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen, aber ich
habe zumindest erkannt, dass es Bäume sind. ;)
Uwe Schröder
2010-08-01 22:08:04 UTC
Post by Hubert Reinelt
Im Moment sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht. Ich finde
tonnenweise Imaging-Tools, aber keine Software, die mir einfach das
Laufwerk kopiert inklusive aller Ordner und Dateien, auch versteckt,
usw.
Auch RECYCLER, System Volume Information, pagefile.sys usw.? Wozu?

Wenn du den Kram wegläßt, sollte es sich doch einfach im Explorer per
Drag+Drop oder per XCOPY kopieren lassen.

usch
Thomas Braun
2010-08-02 06:57:20 UTC
Post by Uwe Schröder
Auch RECYCLER, System Volume Information, pagefile.sys usw.? Wozu?
Wenn du den Kram wegläßt, sollte es sich doch einfach im Explorer per
Drag+Drop oder per XCOPY kopieren lassen.
Das hätte ich auch vorgeschlagen.

Wenn nur sauber gemachte Software darauf läuft braucht man nichtmal
c:\windows kopieren, denn auch dort haben Benutzerdaten nix verloren.

grüße
thomas
Armin Wolf
2010-08-02 08:40:18 UTC
Post by Hubert Reinelt
Im Moment sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht.
Dann mache die Augen auf, und suche in der Nähe ;-)
Post by Hubert Reinelt
Ich finde tonnenweise Imaging-Tools, aber keine Software, die mir
einfach das Laufwerk kopiert inklusive aller Ordner und Dateien, auch
versteckt, usw.
Du könntest die Partition klonen (Image erstellen, und auf freien Platz
der Partition zurückspielen.)

Wenn Du wirklich alles haben möchtest, nutze die "Extrahiere zu"- Funk-
tion Deines Image Tools.

Dann gibt es den Xcopy- Befehl: xcopy c:\ D:\LW_c /e /c /i /q /h /y
Post by Hubert Reinelt
Das Ganze sollte ja irgendwie auch mit ner LiveCD von Ubuntu funzen, oder?
??? von- oder auf die LiveCD ???
Post by Hubert Reinelt
Gibt es noch andere Möglichkeiten. Ich google schon seit Stunden (ich mach
gern einen Screenshot von meiner Chronik :) ), aber komm nicht wirklich
weiter...
Frage: Weshalb möchtest Du kopieren?

Letzte Möglichkeit: Windows 7 einfach neu installieren. Anschließend
findest Du einen Ordner Windows.old, der eine Kopie von eigentlich
allem Wichtigen erhält.
Hubert Reinelt
2010-08-02 17:27:46 UTC
Post by Uwe Schröder
Auch RECYCLER, System Volume Information, pagefile.sys usw.? Wozu?
Ne, die Sachen nicht. Die pagefile.sys liegt eh auf der zweiten Platte.
Post by Uwe Schröder
Wenn du den Kram wegläßt, sollte es sich doch einfach im Explorer per
Drag+Drop oder per XCOPY kopieren lassen.
Ich habs ja mittlerweile per TC hinbekommen. Nur habe ich bei der
Google-Suche mit "Festplatte kopieren, klonen, usw." hauptsächlich
Imagetools gefunden. Das ich das Zeugs einfach kopieren könnte, wollte
ich zuerst wegen laufenden Prozessen nicht. Aber ging problemlos mit
dem TC.
Hubert Reinelt
2010-08-02 17:30:46 UTC
Post by Armin Wolf
Du könntest die Partition klonen (Image erstellen, und auf freien
Platz der Partition zurückspielen.)
IMHO nicht TI da aber alle Einstellungen der Bootplatte mit. Und da
habe ich mal ganz böse Erfahrungen mit gemacht.
Post by Armin Wolf
??? von- oder auf die LiveCD ???
Mit einer Live-CD booten und kopieren. ;)
Post by Armin Wolf
Frage: Weshalb möchtest Du kopieren?
Ich will C: kopieren, um bei der Neuinstallation mögliche
Konfigdateien, aber auch meine Profile von TB und FF und Hamster und
Mesnews einfach rüberziehen zu können. Keine Lust, da alles neu
einzustellen.
Post by Armin Wolf
Letzte Möglichkeit: Windows 7 einfach neu installieren. Anschließend
findest Du einen Ordner Windows.old, der eine Kopie von eigentlich
allem Wichtigen erhält.
Okeee... wusste ich nicht, wieder was gelernt. Aber W7 wird eh neu auf
die SSD aufgesetzt.

Nächste Seite >
Seite 1 von 2